Fördermöglichkeiten für Familien aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Land MV gewährt Fördermittel für Familienerholungen für Familien aus MV. Diese können für den Urlaub im Familienferiendorf Boltenhagen und im Haus am Meer in Kühlungsborn genutzt werden. 

 

Zuwendungsvoraussetzungen

  • Die Erholungsangebote enthalten Übernachtung mit Vollverpflegung.
  • Die Familienerholungsmaßnahmen dürfen nicht weniger als fünf und nicht mehr als 14 Übernachtungen umfassen.

  • Wohnsitz muss MV sein.

     

Eine Förderung kann nur erfolgen, wenn mindestens einem der teilnehmenden Familienmitglieder zum Zeitpunkt der Anmeldung beim Maßnahmeträger gemäß Nummer 2 eine der folgenden Leistungen zum Lebensunterhalt gewährt wird:

a) Leistungen gemäß Kapitel 3 Abschnitt 2 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch – Grundsicherung für Arbeitsuchende

b) Leistungen gemäß Kapitel 3 und 4 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch – Sozialhilfe –, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz,

d) Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz,

e) Kinderzuschlag gemäß § 6a des Bundeskindergeldgesetzes.

 

Die genannten Leistungsbescheide sind bei der Anmeldung dem jeweiligen Maßnahmeträger vorzulegen.

 

Höhe der Zuwendungen

Die Zuwendung beträgt pauschal je Übernachtung pro Person für

  • 1 bis 7 Übernachtungen: 30 Euro,
  • die 8. Übernachtung: 26 Euro,
  • die 9. Übernachtung: 23 Euro,
  • die 10. Übernachtung: 21 Euro,
  • die 11. Übernachtung: 19 Euro,
  • die 12. Übernachtung: 18 Euro,
  • die 13. Übernachtung: 16 Euro,
  • die 14. Übernachtung: 15 Euro.

 

Sonstige Zuwendungsbestimmungen

Familie sind alle Formen des Zusammenlebens mit Kindern in häuslicher Gemeinschaft, von Eheleuten, Großeltern, Alleinerziehenden, eingetragenen Lebenspartnerschaften, eheähnlichen Gemeinschaften und Pflegeeltern.

 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern: http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/sm/Familie/Familie/StarkeFamilie/Familienerholung/